Abnehmen & Ernährung - Schluss mit Hungerkuren

Gesunde Gewichtsreduktion braucht ein Konzept. Lernen Sie bewusst mit dem Thema Ernährung uns Essen umzugehen.

Profitieren Sie von unserem ganzheitlichen Stoffwechselprogramm    zur Gesundheitsförderund und Gewichtsregulierung durch
Umstellung
auf eine gesunde & ausgewogene Ernährung.

Sprechen Sie mit uns. Wir stellen Ihnen ein leicht umsetzbares Ernährungskozept sowie Ihr ganz perönliches Trainigsprogramm
zur Verbesserung Ihres Stoffwechsels zusammen.


Warum Muskeltraining zur Gewichtsreduktion ?

Durch ein geziehltes - Abnehmtraining - wird eine Gewichtsreduktion durch folgende Faktoren begünstigt:


Nutzen Sie Ihre Muskeln als "Fettverbrenner"
Muskeln sind die Strukturen im Körper, welche aktiv fett verbrennen. Kein anderes Gewebe im Körper verbrennt Fett. Muskeln speichern die nach dem Training aufgenommenen Kohlenhydrate. Trainierte Muskeln wandeln aufgenommene Nachrungsenergie in Wärme um.

Der "Nachbrenneffekt"
Nach einem speziellen Training bleibt die Fettverbrennung/der Stoffwechsel um bis zu 20% - gegenüber "Nichtsportlern" - erhöht. Auch im Ruhezustand verbrennt der Körper energie.

Der Überkompensationseffekt
Werden bei einem gezielten Training die Energiespeicher eines Muskels durch das Training entleert, speichert der Muskel bis zu 3 Tage nach dem Training bis zu 100% mehr Kohlenhydrat-Kalorien im Muskel. Kohlenhydrate, auch in Form von Süßigkeiten, werden nicht so schnell in Fett umgewandelt sondert vermehrt im Muskel gespeichert als auch in Wärme umgewandelt.

 Warum bei einer Gewichtsreduktion ohne Training bis zu 1/3 Muskeln statt Fett eingeschmolzen werden

Wer ohne gezieltes  Muskeltraining und vernünftige Ernährung diätet, läuft schnell Gefahr  1/3  ( ! ) des abgenommenen Gewichtes in Form von Muskeln wegzudiäten.

Muskeln bilden sich schnell zurück  (athrophieren)  Das Gewebe wird schlaff
Wird ein Muskel während der Gewichtsabnahme trainiert, bleibt nicht nur der Muskel erhalten, sondern   strafft das über dem Muskel befindliche Gewebe auch wird überwiegend Fett verbrannt.

Somatische Intellegenz des Sportlers

Der Sportler hat nach dem Sport  das Bedürfnis eher etwas "gesundes" zu essen. Das Ernährungsverhalten ändert sich